Summende Gärten- Imkern im Kindergarten mitten in der Stadt

Fidibus e.V.

project project project project
Projektbeschreibung
Worum geht es in diesem Projekt?

Umweltbildung nicht aus dem Bilderbuch, sondern real und nachhaltig! Unsere Kleinen sind die Großen von Morgen. Natur macht Kinder schlau und schärft die Sinne und das Bewusstsein diese zu schützen.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Unsere Kinder gehen natürlich mit Tieren und Pflanzen um, sind behutsam und begeistert von den Wundern der Natur. Diese Faszination, diesen Forschergeist, diese Freude greifen wir auf, bewahren und manifestieren sie. Die Kinder und ihre Zukunft sollten mehr in den Fokus rücken. Die Biene und deren Bedrohung ist ein absolutes Warnsignal für uns Große, endlich zu handeln!

Ziel ist es uns zu vernetzen mit anderen Institutionen, Kindergärten, Schulen. Wir wollen das Thema weiter ausweiten unter anderem mit dem Thema Nachhaltigkeit Umweltschutz weiter verknüpfen. Uns ist es wichtig, die Notwendigkeit die Umweltbildung bereits bei kleinen Menschen in den Vordergrund zu stellen. Der Wunsch ist es, über unsere Arbeit mit den Kindern und den Bienen als Multiplikator aufzutreten, um wach zu rütteln und zu zeigen, dass man nie zu klein ist - als Elternverein und als Kind - um nach vorne zu gucken, etwas zu bewegen und anzupacken. Auch als Weckruf an die Politik, dass unsere Kleinen die Großen von morgen sein werden und wir eine große Verantwortung tragen, die Welt für diese Kinder lebenswert zu gestalten.


Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Mit der Natur leben und von der Natur lernen - das ist der pädagogische Schwerpunkt in unserer Kindergruppe! Das Ziel ist es, längerfristig ein verantwortungsvolles sowie nachhaltiges Denken und Handeln unserer Kinder aufzubauen. Wir ermöglichen Stadtkindern und gerade denen, die es nicht gewohnt sind, regelmäßig an der frischen Luft zu spielen, einen Weg, die Natur zu erleben und sie schätzen zu lernen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Durch unsere vielseitige und kreative Projektarbeit hoffen wir, die Kinder für die Besonderheiten der Natur zu sensibilisieren, um bei ihnen eine wertschätzende Beziehung zur Umwelt entstehen zu lassen. Ganz nebenbei vermitteln wir dabei ökologisches Wissen auf spielerische Weise im Alltag unserer Kindergruppe. Die Realisierung und das Aufrechten erhalten des Projektes kostet viel Zeit und Geld.

Wir haben auf unserem Gelände einen (Wild-) Bienen- und Insektengarten mit Hochbeeten angelegt, pflanzen Gemüse und Obst ein, hegen und pflegen eine große Kräuterspirale. Ein Herzstück ist unsere 2018 gegründete Kindergartenimkerei, die von einem Imker gemeinsam mit unseren Kindern gepflegt wird und alle Kinder in den kompletten Prozess einer Imkerei mit einbezieht. Zudem gehen wir bei Wind und Wetter einmal wöchentlich in den Bürgerpark und einmal in der Woche auf unsere Parzelle, die wir seit Ende 2018 bewirtschaften und ebenfalls so gestalten wollen, dass dort neben einem Hochbeet ein Paradies für Wildbienen entstehen soll. Auf der Parzelle stehen auch unsere Honigbienen. Auf dem Außengelände in der Kita eine Schaubeute. Hier beobachten wir wie aus einem Ableger ein Bienenvolk entsteht. Obst und Gemüse werden geerntet, zubereitet und frisch mit den Kindern verköstigt. Aus dem Honig und Wachs werden Kerzen, Seifen, Bienenwachstücher und andere tolle Dinge mit den Kindern hergestellt. Einmal im Jahr findet in unserem Kindergarten ein Honigmarkt statt.

Draußen spielen unsere kleinen Stadtkinder jeden Tag, buddeln im Sand, in unseren Beeten, klettern und toben. Seit wir uns intensiv mit dem Thema Wild und Honigbienen beschäftigen, merken wir sehr deutlich wie sensibel die Kinder mit Insekten umgehen. Da wird nicht mehr einfach „totgehauen“ oder draufgetreten, die Kinder sind achtsam geworden, freuen sich, wenn sie die ersten Bienen auf den im Herbst gepflanzten Frühblühern entdecken.

Der Frühling naht und wir benötigen dringend Gelder für Pflanzen, Erde, Beetumrandungen, Imkermaterialien und ein Lastenfahrrad, das uns nicht nur dabei unterstützt umweltfreundlich zwischen der Kita und der Parzelle Materialien wie Erdsäcke, Wasserkisten zu transportieren. Auch der Einkauf für die Kita im Stadtteil könnte somit einfacher und klimaneutraler erledigt werden.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der Bremer Elternverein "Fidibus e.V." betreut 19 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren im Stadtteil Findorff. Die Gruppe hat 2018 eine eigene kleine Kindergartenimkerei gegründet und gemeinsam mit den Familien einen kunterbunten (Wild-)Bienen-freundlichen Garten mit Hochbeeten, Kräuterspirale, Beerenecken, Obstbäumen und Wildbienenwiese als Oase für Mensch und Insekten angelegt.

Im Jahr 2019 weiten die Fidis ihren Einsatz auf eine Parzelle aus, die einmal die Woche vormittags von den Kindern bewirtschaftet wird.

Das Projekt wurde mehrfach ausgezeichnet und zuletzt für seine vorbildliche Arbeit als Projekt der UN Dekade Biologische Vielfalt geehrt.

Pinnwand (0)

Schreiben Sie einen Kommentar.

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • profile Joma
    Super Aktion, gerne mehr Spenden
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • € 10.00
  • € 10.00
  • € 10.00
  • € 10.00
  • € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • € 5.00
  • € 5.00
  • € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • € 10.00
  • € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 5.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • € 10.00
  • € 10.00
  • € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00
  • profile Joma
    Ein sehr schönes Projekt!
    € 10.00
  • profile Anonym
    € 10.00

520 € von 1.500 €
34%
Noch 12 Tage
65 Unterstützer
EUR
EUR
Eine anonyme Spende erscheint ohne Ihren Benutzernamen
Einloggen, um zu spenden

Gutschein-Code erhalten

Wir tun gemeinsam mit Ihnen Gutes! Sie entscheiden und swb spendet das Geld an gemeinnützige Organisationen. Wie das geht?

Abonnieren Sie einfach unseren swb-Newsletter. Sie erhalten anschließend einen Gutschein-Code über 10 Euro, den Sie nutzen können, um Projekte zu unterstützen.

Projektstarter

Fidibus e.V.