Datenschutz

Datenschutzbestimmungen der swb-Spendenplattform „swb bewegt“

Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Es liegt uns sehr daran, dass Sie die von uns, der swb AG (nachfolgend: swb), betriebene Spendenplattform „swb bewegt“, mit der Gewissheit nutzen, dass wir mit Ihren Daten vertrauensvoll umgehen. Deshalb informieren wir Sie im Folgenden darüber, welche Daten wir von Besuchern der Spendenplattform-Website sowie den Nutzern der Plattform erheben und wie wir damit umgehen.

Wenn Sie sich als registrierter Nutzer auf der Spendenplattform anmelden, erklären Sie Ihr Einverständnis mit diesen Datenschutzbestimmungen und willigen in die hier dargestellten Erhebungen, Speicherungen und Nutzungen Ihrer Daten ein. (nachfolgend wird aus Gründen der Lesbarkeit stets nur die männliche Form genutzt, umfasst sind jedoch stets alle Geschlechter).

ips-Zertifizierung
Wir haben das Web-Angebot unter bewegt.swb.de nach den internet privacy standards (ips) prüfen lassen. Damit haben wir uns höchsten Anforderungen unterworfen, die zum einen die Einhaltung datenschutz- und verbraucherschutzrechtlicher Vorschriften sicherstellen als auch die Sicherheitsvorkehrungen nach dem aktuellen Stand der Technik beinhalten. Die Internetseiten zeichnen sich durch folgende Rahmenbedingungen besonders aus:

  • vorbildliche Transparenz der Datenverarbeitung für den Nutzer
  • Umsetzung sparsamer Datenverarbeitung
  • Verwendung höchster Sicherheitsstandards bei der Übermittlung personenbezogener Daten.

Das Gutachten uns weitere Informationen zur Zertifizierung können Sie unter ips.datenschutz-cert.de/bewegt-swb nachlesen.

Verantwortliche Stelle

Für die Datenerhebung und Verarbeitung ist verantwortlich die

swb AG
Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen

T 0421 359-0
F 0421 359-2499
info@swb-gruppe.de

Nutzungsdaten

Mit Aufruf unserer Webseiten werden weder personenbeziehbare Daten erfasst noch Nutzungsprofile zu Ihrer Person erstellt. Unser Webserver erfasst automatisch in einem Protokoll lediglich sogenannte Nutzungsdaten. Das Protokoll hat folgenden Inhalt:

  • IP-Adresse bzw. Domain des aufrufenden Rechners, verkürzt um die letzten drei Stellen (anonymisiert)
  • Datum und Uhrzeit des Abrufes
  • Name der abgerufenen Datei
  • Besuchte Internetseite
  • Verwendeter Webbrowser
  • Verwendetes Betriebssystem

Zudem erfassen wir den Internet-Service-Provider, die Internetadresse (URL), von der Sie uns besuchen kommen und die Webseiten, die Sie bei uns anklicken. Anhand dieser Daten kann kein Personenbezug zu Ihnen hergestellt werden; Sie bleiben daher anonym. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Interesse den unser Internetangebot zu schützen und Ihren Bedürfnissen anpassen zu können. Die genannten Informationen werden zu statistischen Zwecken und zur Abwehr unregelmäßiger Abfragen (DOS-Attacken) erfasst und ausgewertet. Sämtliche Daten werden am Tag nach der Nutzung gelöscht.

Cookies

Webtracking Tools

Wir setzen auf unserer Webseite verschiedene Webtracking Tools ein. Mit den Dienstleistern, die uns dabei unterstützen, haben wir Verträge zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.

  1. Reichweitenmessung
    Wir setzen auf dieser Seite Webtrackingtechnologien zur Reichweitenmessung ein. Dabei werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Diese werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung, welche Sie uns mit dem sogenannten Cookie-Banner“ (siehe oben, Cookies) geben. Sie können der Datenverarbeitung durch Webtracking Tools jederzeit widersprechen. Wir setzen folgende Webtracker zur Reichweitenmessung ein:
    Webtracker: Google Analytics
    Dienstleister: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
    Übermittlungsland: Diesen Tracker verwenden wir nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a i.V.m. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGV, wenn Sie auf "Cookies zulassen" klicken. Datenschutzrisiken bei der Übermittlung in das potentiell unsichere Drittland haben wir minimiert durch die vertragliche Verpflichtung des Anbieters auf den Datenschutz.
    Widerspruchsmöglichkeit: Browser-Plugin unter tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Opt-out Cookie unter Link klicken. Weitere Informationen: www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

  2. Retargeting-Technologien
    Um Ihnen möglichst auf Ihre Interessen ausgelegte Werbung auch auf anderen Internetseiten anzubieten, nutzen wir Retargetingtechnologien von Google. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung hierzu auf unserer Webseite, die Sie über unser Cookie-Banner bei Aufruf der Webseite abgegeben haben, jederzeit widerrufen. Bitte klicken Sie hierzu auf folgenden Link: www.google.com/settings/ads.

    Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden Wiedererkennungsmerkmale Ihres Browsers oder Endgerätes abgerufen, Ihre IP-Adresse ausgewertet oder ein Wiedererkennungsmerkmal als kleine Textdatei (z. B. sog. Third-Party-Cookie) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Ihr Nutzungsverhalten wird bei Besuch von verschiedenen Webseiten erfasst. Die Merkmale sind pseudonym gestaltet. Sollten Sie mit Ihrem Google Account eingeloggt sein, können diese Merkmale direkt Ihrem Profil zugeordnet werden. Google kann Ihre Besuche unserer Webseiten mit Ihren Merkmalen verknüpfen und speichern, um Ihnen zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten anzuzeigen. So kann Google ebenfalls den vorherigen Besuch unserer Webseite feststellen. Ihr Endgerät und Ihren Browser wird von Google wiedererkannt, z. B. wenn Sie eine Seite aufrufen, die Werbung im Auftrag von Google einblendet.

  3. Remarketing
    Unsere Webseiten können wir mit Schlagwörtern versehen, die Aussagen über den Inhalt der Internetseite, wie angebotene Produkte, enthalten. Remarketingdienste von Google erhalten diese Schlagwörter, die weder personenbezogene noch sensible Informationen enthalten. Wenn Sie eine Seite mit bestimmten Schlagworten zu Produkten besuchen, speichern die Remarketingdienste dieses und ordnen es Ihren pseudonymen Wiedererkennungsmerkmalen zu. Anhand dieser Verknüpfung können Remarketingdienste erkennen, ob und ggf. welche unserer Werbung Ihnen angezeigt wird. Durch Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a i.V.m. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO bei Bestätigen unseres Cookie-Banners erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen pseudonymisierten Daten durch die Remarketingdienste in der hier beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Datenschutzrisiken bei der Übermittlung in das potentiell unsichere Drittland haben wir minimiert durch die vertragliche Verpflichtung des Anbieters auf den Datenschutz. Sie können Ihre Einwilligung hierzu auf unserer Webseite, die Sie über unser Cookie-Banner bei Aufruf der Webseite abgegeben haben, jederzeit widerrufen. Bitte klicken Sie hierzu auf folgenden Link: www.google.com/settings/ads.

  4. Cross Device Marketing
    Google kann technisch die pseudonymen Merkmale z. B. Ihrer Endgeräte wie Tablet, Smartphone und E-Mail-Postfach miteinander verknüpfen (Cross Device Marketing). Vorauszusetzen ist, dass Sie sich in der Vergangenheit gegenüber Google mit dieser Datenverarbeitung einverstanden erklärt haben. So kann Google Werbekampagnen zielgerichtet über unterschiedliche Endgeräte durchführen. Ihre Daten werden an Google übertragen und in den USA gespeichert. Durch Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a i.V.m. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGV bei Bestätigen unseres Cookie-Banners erklären Sie sich mit der Verarbeitung einverstanden. Datenschutzrisiken bei der Übermittlung in das potentiell unsichere Drittland haben wir minimiert durch die vertragliche Verpflichtung des Anbieters auf den Datenschutz. Google darf alle Informationen demnach nur streng zweckgebunden nutzen, um die Nutzung unserer Website für uns auszuwerten und Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Sie können Ihre Einwilligung hierzu auf unserer Webseite, die Sie über unseren Cookie-Banner bei Aufruf unserer Webseite abgegeben haben, jederzeit widerrufen. Bitte klicken Sie hierzu auf folgenden Link: www.google.com/settings/ads
    Um dem Cross Device Remarketing zu widersprechen, gehen Sie hierzu bitte auf die Internetseite von Google unter support.google.com/ads/answer/2662922 und ändern Sie Ihre Einstellungen für personalisierte Werbung. Bitte beachten Sie, dass sich diese Einstellungen ggf. nicht auf alle Endgeräte auswirken. Sollten Sie ein Endgerät mit Ihrem Google-Account nutzen, werden pseudonyme Merkmale ggf. Ihrem Account zugeordnet. Sollten Sie dies nicht wünschen, loggen Sie sich bitte aus.

Registrierung

Wenn Sie unsere Spendenplattform als Projektstarter nutzen wollen oder wenn Sie spenden möchten, dann müssen Sie sich bei uns zunächst als Nutzer registrieren und dabei wenigstens die folgenden Daten hinterlassen:

  • Ihren Vornamen,
  • Ihren Nachnamen,
  • einen Benutzernamen (Pseudonym),
  • Ihre E-Mail-Adresse,
  • Ihre Telefonnummer (nur Projektstarter)
  • Ihr Passwort (wird verschlüsselt gespeichert)
  • und für den Erhalt einer Spendenbescheinigung zusätzlich Ihre vollständige Postanschrift/Adresse).

Von den vorgenannten Daten ist nur Ihr gewählter Benutzername öffentlich sichtbar. Der Benutzername kann allerdings auch aus Ihrem Vor- und Nachnamen bestehen, wenn Sie dies so angegeben haben.

Als Projektstarter sind Sie übrigens verpflichtet, als Benutzernamen Ihren Vor- und Nachnamen zu wählen. Außerdem wird Ihr Vor- und Nachname auf der Projektseite der von Ihnen gestarteten Projekte angezeigt.
Die Telefonnummer wird zusätzlich erhoben, um z. B. bei Fragen rund um die Auszahlung von Spenden oder ggf. bei der Ablehnung von Projekten einen schnellen und persönlichen Kontakt herstellen zu können.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. 

Darüber hinaus können Sie Ihr Profil noch mit weiteren personenbezogenen Daten wie einem Profilfoto, Ihrem Wohnort und einer persönlichen Beschreibung ergänzen. Diese Daten geben Sie freiwillig an, Sie müssen diese Daten nicht angeben.

Aus den bei der Registrierung angegebenen Daten wird dann - gleich ob Sie Spender oder Projektstarter sind - Ihr Nutzer-Profil generiert, mit dem Sie die Funktionen der Spendenplattform vollumfänglich nutzen können. Ihren wahren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, da sich im Rahmen der Community-Funktionen die Möglichkeit von Rechtsverletzungen (Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte u. a.) nicht ausschließen lässt und wir insoweit auf den Rechtsverletzer und/oder den Rechtsverletzten zurückkommen können müssen, um die Angelegenheit zu klären. Ihre E-Mail-Adresse wird außerdem benötigt, um Ihre Registrierung abzuschließen und dabei zu versichern, dass Sie über das angegebene E-Mail-Konto verfügen können. Außerdem werden an diese E-Mail-Adresse Informationen zum Status der von Ihnen unterstützten, beobachteten oder gestarteten Projekte verschickt.
Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse dient ebenfalls vertraglichen Zwecken und ermöglicht uns, Sie bei Rückfragen zügig erreichen zu können.
Die Daten speichern wir, so lange wir sie zur Erfüllung des konkreten Zwecks (z. B. zur Vertragserfüllung oder -abwicklung) benötigen und löschen sie nach Wegfall des Zwecks.

Projektstarter

Wenn Sie unsere Spendenplattform als Projektstarter nutzen möchten, dann sind Sie verpflichtet, neben den unter "Registrierung" genannten Daten auch noch die folgenden anzugeben:

  • Ihre E-Mail-Adresse und Adressdaten, unter der Sie erreichbar sind,
  • Ihre Girokonto-Verbindung, auf die eingehende Spendengelder überwiesen werden sollen,
  • Ihre Telefonnummer für Rückfragen,
  • den Namen der Organisation, für die Sie das Projekt starten, soweit Sie dies für eine Organisation tun,
  • Ihre postalische Adresse bzw. die Adresse der Organisation, für die Sie das Projekt starten,
  • als Benutzernamen Ihren Vor- und Nachnamen.

Von den vorgenannten Daten sind nur der Name der Organisation sowie Ihr Vor- und Nachname auf der Projektseite sowie Ihr Benutzername, also ebenfalls Ihr Vor- und Nachname, in Ihrem Nutzerprofil, öffentlich sichtbar. Daneben wird eine von Ihnen vorgenommene Projektbeschreibung mit demjenigen Nutzerprofil verknüpft, unter dem Sie das Projekt eingereicht haben. Diese sichtbare Verknüpfung von Nutzerprofil und Projektbeschreibung dient ebenso wie die Verpflichtung, dass Sie als Benutzernamen Ihren Vor- und Nachnamen angeben müssen, der Transparenz gegenüber den sonstigen Nutzern der Spendenplattform. Es soll klar ersichtlich sein, wer als Projektstarter hinter einem Spendenprojekt steht. Die E-Mail-Adresse, unter der Sie erreichbar sind, benötigen wir, um Rückfragen zu Ihrem eingereichten Projekt zu stellen. Die Angabe einer Giro-Kontoverbindung ist selbstverständlich zwingend notwendig, damit wir Ihnen die Spende im Falle des Erreichens des Spendenziels überweisen können.

Die Daten speichern wir, so lange wir sie zur Erfüllung des konkreten Zwecks (z. B. zur Vertragserfüllung oder -abwicklung) benötigen und löschen sie nach Wegfall des Zwecks.

Inhaltsdaten

Als registrierter Nutzer können Sie auf der Spendenplattform auch Inhaltsdaten hinterlassen bzw. hochladen. So können Sie Inhaltsdaten hochladen, um sich selbst anderen Nutzern gegenüber näher vorzustellen („Über mich“) oder auch, um Projekte zu kommentieren.
Als Projektstarter können Sie darüber hinaus natürlich Inhaltsdaten hochladen, um ein Projekt zu initiieren, vorzustellen, dessen weiteren Verlauf zu dokumentieren und zu kommentieren.

Kontaktformular, E-Mail

Angaben, die Sie uns beim Ausfüllen des Kontaktformulars oder per E-Mail übermitteln, verwenden wir selbstverständlich vertraulich. Ihre Daten werden ausschließlich dazu verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und mit Ihnen hierzu Kontakt über den gewünschten Kommunikationsweg aufzunehmen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Ihre Anfragen möglichst unkompliziert, schnell und Kundengerecht beantworten zu können. Kann Ihre Anfrage nur von einem unserer Tochterunternehmen geklärt werden, leiten wir Ihre Anfrage samt Daten an dieses Unternehmen in Ihrem Interesse weiter. Im Übrigen schließen wir eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte oder die werbliche oder statistische Nutzung dieser Daten ohne Ihre ausdrückliche und widerrufliche Einwilligung aus. Die Daten speichern wir, so lange wir sie zur Erfüllung des konkreten Zwecks (z. B. zur Vertragserfüllung oder -abwicklung oder zur Durchführung des Rückrufs) benötigen und löschen sie nach Wegfall des Zwecks.

Datenübermittlung an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setzen wir ein:

  • Table of Visions GmbH, Brunnenstraße 181, 10119 Berlin

Datenübermittlung in Drittländer

Teilweise übermitteln wir personenbezogene Daten an ein Drittland außerhalb der EU. Wir haben dabei jeweils Sorge für ein angemessenes Datenschutzniveau getragen:

Datenübermittlungen an Anbieter in den USA erfolgen nur bei Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a i.V.m. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGV. Datenschutzrisiken bei der Übermittlung in potentiell unsichere Drittländer haben wir minimiert durch die vertragliche Verpflichtung des jeweiligen Anbieters auf den Datenschutz.

Im Übrigen kann ein angemessenes Datenschutzniveau gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO durch die Verwendung von EU-Standardvertragsklauseln angenommen werden.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten werden drei Jahre lang, ausgehend von Ihrer jeweils letzten Anmeldung im System der Spendenplattform gespeichert. Hintergrund für diesen relativ langen Speicherzeitraum ist, dass Sie nutzergenerierte Inhalte wie Texte und Bilder auf die Plattform laden können. Diese nutzergenerierten Inhalte können aber die Rechte Dritter verletzen. Gemäß unserer Allgemeinen Nutzungsbedingungen können wir Sie in Regress nehmen, sollten wir in Folge derartiger Rechtsverletzungen in Anspruch genommen werden. Es ist daher notwendig, dass wir Ihre Daten bis zum Ablauf der regelmäßigen Verjährungsfristen von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen speichern. Wenn Sie Ihr Nutzungsprofil vor Ablauf der Drejahresfrist selbst löschen sollten, dann werden wir Ihre Daten zunächst sperren, d. h. dass diese nicht mehr öffentlich einsehbar sind und dass auch wir diese nur für die vorgenannten Zwecke nutzen können.
Sollten Sie sich drei Jahre nicht auf der Spendenplattform anmelden, so löschen bzw. sperren wir Ihr Nutzerprofil mit all Ihren personenbezogenen Daten.

Vier Wochen bevor wir Ihr Nutzerprofil löschen bzw. sperren und die von Ihnen eingegebenen Kommentare und Projekte anonymisieren, erhalten Sie jedoch eine E-Mail mit dem Hinweis, dass Ihr Profil mit allen Daten vier Wochen nach Absendung der E-Mail gelöscht wird, wenn Sie das Profil nicht noch einmal in der Zwischenzeit nutzen. Folglich werden inaktive Profile nach spätestens drei Jahren gelöscht oder, soweit aus gesetzlichen Gründen nur eine Sperrung der Daten möglich ist, gesperrt. Öffentlich einsehbar verbleiben Ihre anonymisierten - und damit eben nicht mehr personenbezogenen - Inhaltsdaten (wie z. B. Projektbeschreibungen und ähnliches).

Sollten Sie sich auf der Spendenplattform zwar angemeldet, aber nicht den Bestätigungslink aktiviert haben, so löschen wir die bis dahin erhobenen Daten nach zwei Wochen.

Social Media

Weiterleitung auf andere Webseiten und soziale Netzwerke

Sie finden auf unseren Webseiten auch Verlinkungen auf soziale Netzwerke auf denen wir uns offiziell darstellen. Dazu zählen:

Wir erheben, speichern oder verarbeiten zu keiner Zeit personenbezogene Daten unserer Nutzer auf dieser Seite. Weiterhin werden keine sonstigen Datenverarbeitungen von uns vorgenommen oder initiiert. Die von Ihnen auf unseren sozialen Netzwerk-Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos oder Bilder, werden von uns zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet.

Die sozialen Netzwerke können sogenannte Webtracking-Methoden auf ihren Seiten einsetzen. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass soziale Netzwerke Ihre Profildaten nutzen, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke. Sollten Sie unsere Seiten auf den sozialen Netzwerken aufrufen, beachten Sie bitte auch unsere dortige Datenschutzerklärung sowie die Erklärungen der Anbieter.

YouTube

Auf einigen Unterseiten unseres Webauftritts betten wir YouTube-Videos ein. Ein Aufruf dieser Unterseiten führt dazu, dass Inhalte von YouTube nachgeladen werden. In diesem Rahmen erhält YouTube auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch YouTube grundsätzlich keinen Einfluss. Allerdings haben wir bei der Einbettung der Videos darauf geachtet, den von YouTube angebotenen erweiterten Datenschutzmodus zu aktivieren.

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

  1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):
    Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):
    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.
  4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
    In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.
  5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
    Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:
    Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Bremen ist die zuständige Aufsichtsbehörde die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Frau Dr. Imke Sommer, Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven.

Betriebliche Datenschutzbeauftragte

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich direkt an unsere Beauftragte für den Datenschutz wenden:

Datenschutzbeauftragte swb AG
Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen

T 0421 359-2117
datenschutz@swb-gruppe.de