Neue Stromversorgung für unser Dorfgemeinschaftshaus

Heimatverein Blockland e.V.

project
project project project
Projektbeschreibung
Worum geht es in diesem Projekt?

Der alte Stromanschluss reicht für die heutigen Veranstaltungen nicht mehr aus

Was bewegt das Projekt in der Region?

Das Dorfgemeinschaftshaus mit seinem einmalig schönen Ambiente und dem historischen Gebäude-Trio bildet nicht nur geografisch das Zentrum des flächenmäßig größten und strukturmäßig ländlichsten Stadtteil Bremens, sondern ist auch kulturell zu einem Mittelpunkt geworden.
Hier werden traditionell große Familienfeiern und Landjugendveranstaltungen ebenso abgehalten wie Sportgruppenabende oder Versammlungen - ein Treffpunkt für alle Generationen und alle Institutionen.
Der Heimatverein Blockland e.V. mit seinen Mitgliedern hat diese Begegnungsstätte allein in ehrenamtlicher Arbeit restauriert bzw. neu aufgebaut und verwaltet die Hofstelle.
Wir wollen das für das Blockland so wichtige Dorfgemeinschaftshaus (DGH) technisch und infrastrukturmäßig auf die Höhe der Zeit bringen und für neue, junge Veranstaltungsformate rüsten. Wie sagt man so schön: „Tradition bedeutet, das Feuer anheizen und nicht die Asche bewahren!“

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Wir Blocklander sind ein Dorf in einer Großstadt mit Vorteilen und Nachteilen. Wir sind landwirtschaftlich geprägt und stehen vor strukturellen Veränderungen, die gesellschaftlich, politisch oder auch ökonomisch begründet sind. Wir wollen uns dem stellen und dem Dorf auch zukünftig einen attraktiven Ort zum Austausch und zur Begegnung bieten- für alle Generationen.
Es gibt viele Vereine und Institutionen im Blockland... das Dorfgemeinschaftshaus eint sie alle.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Der Heimatverein hat unter seinen Mitgliedern (fast jeder Blocklander Haushalt ist Mitglied plus Buten-Blocklander) viele echte Profis und die arbeiten ehrenamtlich wann immer Hilfe gefragt ist und es ihre Zeit zulässt. Bei dem aktuellen Projekt (Erstellung eines neuen Hausstromanschlusses) sind wir auf Firmen angewiesen, die einzelne Schlüsselelemente für uns übernehmen müssen.
Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion der Blocklander Landjugend im letzten Jahr, bei der ein gemeinnütziges Projekt innerhalb von 72 Stunden umgesetzt werden musste (Radio Bremen und die Wümmezeitung haben berichtet), hat die Landjugend ein 200 Meter langes Erdkabel nach Anleitung der Firma Wehmann verlegt.
Die Firma Wesernetz hat nach Antrag eine Anbindung an das Stadtnetz vorgenommen und eine Zählersäule gesetzt.
Darauf folgt jetzt das Aufbauen zweier Verteilersäulen, was von zwei Blocklandern (beide Energie-Elektroniker) in ehrenamtlicher Arbeit erfolgt. Den Anschluss der Verteilersäulen übernimmt die Elektrofirma Wehmann für uns.
Die Verteilersäulen sind gebraucht gekauft oder gespendet worden. Alles andere musste neu gekauft werden.

Wenn wir das Projekt in diesem Jahr noch nicht vollständig finanzieren können, wird die Maßnahme auf Eis gelegt bis wieder Geld zur Verfügung steht bzw Unterstützer gefunden sind. Veranstaltungen werden dann bis auf weiteres wieder über Notstromaggregate versorgt.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der Heimatverein Blockland hat 190 Mitglieder mit einem sieben köpfigen Vorstand (drei Männer, vier Frauen).
Die Altersstruktur reicht von „gerade geboren“ als Familien-Mitgliedschaft bis „Open End“.
Wir organisieren ein großes jährliches Kinderfest und die BLOCK-LAND-PARTIE, die als Oldtimer- und Familienfest und Kunsthandwerkermarkt zu beschreiben ist.
Der Heimatverein verwaltet das Areal des Dorfgemeinschaftshauses und kümmert sich um die Instandhaltung und Weiterentwicklung.
Wir sind unpolitisch, überparteilich, kreativ, produktiv, bodenständig und uneigennützig!

Pinnwand (0)

Schreiben Sie einen Kommentar.

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:


150 € von 1.500 €
10%
Noch 6 Tage
15 Unterstützer
EUR
EUR
Eine anonyme Spende erscheint ohne Ihren Benutzernamen
Einloggen, um zu spenden

Gutschein-Code erhalten

Wir tun gemeinsam mit Ihnen Gutes! Sie entscheiden und swb spendet das Geld an gemeinnützige Organisationen. Wie das geht?

Abonnieren Sie einfach unseren swb-Newsletter. Sie erhalten anschließend einen Gutschein-Code über 10 Euro, den Sie nutzen können, um Projekte zu unterstützen.

Projektstarter

Heimatverein Blockland e.V.